Alle Beiträge von Gerd Klaassen

Erfolgreiche weiß-gelb Gurt Prüfung

oben v.l.: Günter Zunder, Lea-Marie Kasting, Femke Spree, Jonah Theevs Büscher, Dorde Stojiljkovic, Ralf Giesselmann, unten v.l.: Nico Frei, Tjark Harms, Marian Lauer

Nach intensiver, mehrmonatiger Vorbereitung haben am 29.06.2019 sieben Nachwuchsjudoka des Judo-Club Emden erfolgreich ihre erste Prüfung zum 8. Kyu (weiß-gelber Gürtel) abgelegt.

Zunächst wurde von den Prüflingen die Fallschule rückwärts und seitwärts demonstriert. In der sich anschließenden Anwendungsaufgabe Stand musste je eine Wurftechnik aus der Vorwärts- und Rückwärtsbewegung gezeigt werden. Schließlich waren in der Bodenlage zwei Haltegriffe zu zeigen. Im Anschluss war eine der Wurftechniken mit einem sich direkt anschließenden Haltegriff und der dazugehörigen Befreiung vorzuführen.

Den Abschluss der Prüfung bildeten einige Randori (Übungskampf), in denen die erlernten Haltegriffe und Befreiungen angewendet werden sollten.

Nach guten bis sehr guten Leistungen konnten die Trainer und Prüfer Günter Zunder und Ralf Giesselmann (beide 1. Dan) die Urkunden überreichen.

Die Prüfung bestanden haben:

  • Jonah Theevs Büscher
  • Nico Frei
  • Lea-Marie Kasting
  • Marian Lauer
  • Femke Spree
  • Tjark Harms
  • Dorde Stojiljkovic

Mitmachen: Spendenvoting für den JCE!

Sieben Emder Sportvereine gehen mit ihren Projekten ins Spendenvoting der Sparkasse für Emder Sportvereine.

Das Voting beginnt am Freitag, 17. Mai 2019 und endet am 30. Juni 2019.

Die teilnehmenden Sportvereine wurden von Johanna Brons, Beiratsmitglied der Emder Sparkassenstiftung, ausgelost. Die Sparkasse Emden stellt für diese Aktion einen Betrag von 5.000 EUR zur Verfügung.

Das Votingportal ist über die Internetseite der Sparkasse Emden oder über das Spendenportal  zu erreichen.

Der JCE braucht eine neue Wettkampffläche und zählt auf eure Stimme!

Bericht Mitgliederversammlung 2019

v.l.: Arno Krüger, Alexander Meier, Henrike Gröning, Heino Martens

Am Mittwoch fand die alljährliche Mitgliederversammlung des Judo-Club Emden e.V. statt. Da keine Vorstandswahlen stattfanden und die Kasse einwandfrei geführt wurde, konnte der 1. Vorsitzende Heino Martens zügig zu den Ehrungen übergehen.

Henrike Gröning und Alexander Meier, beide für den Verein auch als Assistenztrainer tätig, wurden für ihre 10-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Arno Krüger, der aus beruflichen Gründen seine Tätigkeiten abgegeben hat, wurde für sein langjähriges Amt als EDV-Beauftragter, Trainer und Vorstandsmitglied geehrt. Für die Zeit bis zur Neuwahl übernimmt Jörn Tjarks die Mitgliederverwaltung.

Neue Gürtel für Emder Judoka

Oben v.l.: Alexander Meier (Assistenztrainer), Marija Kozlova, Neele Pirlich, Magnus Benjamins, Zacharia Stier, Gerd Klaassen (Trainer und Prüfer)
Unten v.l.: Julius Sander, Zara Stier als Partner (Uke)

Vier Nachwuchsjudoka vom Judo-Club Emden e.V. haben diese Woche erfolgreich ihre Prüfung zum nächsthöheren Gürtel absolviert. Über Monate hinweg wurde intensiv an den Stand-, Boden- und Falltechniken geübt, darunter auch erste Selbstfalltechniken (Sutemi-waza). Dies sind Techniken, bei denen der Werfende (Tori) sein eigenes Gleichgewicht aufgibt und selber zu Boden geht, um den Gegner zu werfen.

Da für diese Würfe auch an die Falltechnik erhöhte Ansprüche gestellt werden, wurde auch die Judorolle über ein Hindernis und der freie Fall, ein dreiviertel-Salto vorwärts, geprüft.

Bei den Bodentechniken ging es um die Anwendung von Hebeln auf den Ellenbogen, die den Gegner schnell zur Aufgabe zwingen können. Hier konnte auch während der Prüfung der ein oder andere Tipp die Technik noch effektiver machen, sämtliche Techniken sollen schließlich wettkampftauglich ausgeführt werden. Dies wurde auch im abschließenden freien Üben (Randori) gezeigt.

Am Ende konnten alle die geforderten Techniken erfolgreich demonstrieren und die Urkunden für den nächsthöheren Gürtel vom Prüfer Gerd Klaassen (1. Dan) in Empfang nehmen. Bestanden haben:

5. Kyu (oranger Gürtel)

  • Magnus Benjamins
  • Zacharia Stier,

4. Kyu (orange-grüner Gürtel)

  • Marija Kozlova
  • Neele Pirlich

Emder Judoka bei der Bezirkseinzelmeisterschaft u10 erfolgreich

v.l.: Samuel Lezovic , Zacharia Stier, Jan-Jonas Herrmann

Am 23.03.2019 fand in Wildeshausen die Bezirkseinzelmeisterschaft der u10 statt.
Insgesamt waren rund 100 Judoka am Start. Der Judo-Club Emden war mit drei
Teilnehmern vertreten.

Jan-Jonas Herrmann und Samuel Lezovic gingen in der Gewichtsklasse bis 24 kg,
die mit vier Teilnehmer besetzt war, an den Start. Jan-Jonas konnte von seinen
drei Kämpfen einen gewinnen und durfte sich somit über Platz 3 freuen. Samuel
konnte leider keinen seiner drei Kämpfe gewinnen. Dennoch konnte auch er sich
bei seinem erst zweiten Wettkampf über einen tollen dritten Platz freuen.

In der Gewichtsklasse -32 kg konnte Zacharia Stier in der Vorrunde zwei von drei
Kämpfe für sich entscheiden und sich somit für das Halbfinale qualifizieren. In
diesem musste sich Zacharia dann jedoch leider geschlagen geben. Dennoch durfte
auch er sich über einen starken dritten Platz freuen.

Mitgliederversammlung 2019

Nicht vergessen: am Mittwoch, den 3.4.2019 um 20:00 Uhr im kleinen Saal des ETV findet die diesjährige Mitgliederversammlung statt, zu der alle Mitglieder herzlich eingeladen sind.

Die Mitgliederversammlung ist die zentrale Veranstaltung des Vereins. Hier wird informiert, diskutiert, gewählt, geehrt und die Zukunft des Vereins geplant. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Also: mitmachen!